Schlagwort-Archive: NRW-Forum Düsseldorf

Die Wiggies beim Jahresempfang der Bezirksvertretung 1

Mittlerweile gehört es ja schon zum „guten Ton“, dass Mitglieder der WIG selbst Aktivitäten organisieren oder Einladungen anderer Organisationen oder Gruppen folgen, um unseren Verein “Wohnen in Gemeinschaft – Leben auf der Ulmer Höh´ e. V.” zu repräsentieren. So war es auch am 7. September, als Marlene, Karin, Wanda, Bärbel, Anita, Eva, Ekatarina und Uli, beschwingt von den erfreulichen Neuigkeiten der letzten Tage, sich zum Jahresempfang der BV1 aufmachten, der dieses Mal im Foyer der neuen Hochschule Düsseldorf stattfand.

Empfangen wurden die Gäste von den „Töchtern Düsseldorfs“, einer immer bekannter werdenden und ausschließlich weiblich besetzten Band unserer Stadt, die den Abend mit sehr stimmungsvoller Musik einläutete. Während sich das Foyer weiter mit Gästen füllte, gab anschließend ein kleiner Chor der katholischen Thomas-Grundschule von der Blumenthalstraße Kinderlieder zum Besten.

Dann ergriff die Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks 1, Frau Marina Spillner, das Wort, um sehr engagiert über die Projekte und die Arbeit des letzten Jahres zu berichten. Dabei betonte sie immer wieder die Bedeutung des Engagements für die Kommunalpolitik und das Ehrenamt und ermutigte dazu, gerade junge Menschen für diese Tätigkeiten zu gewinnen.

Voller Stolz übernahm dann Prof. Dr. Brigitte Grass, die Präsidentin der Hochschule Düsseldorf das Mikrofon, um nicht minder begeistert und stolz den Werdegang, die Gebäudetrakte und die Zukunft der HSD zu skizzieren. Anschließend bat sie dann den HSD-Chor nach vorne, der dann mit sehr abwechslungsreichen A-Capella-Songs die Gäste zu unterhalten wusste.

Begleitet von einem sehr aufmerksamen Service-Team der JBH, das mit Getränken und Fingerfood fürs leibliche Wohl sorgte, musikalisch verwöhnt von weiteren Songs der „Töchter“, ging der Abend mit guter Laune bei allen Wiggies und den anderen Gästen weiter. Mehr davon!!!

Wiggies auf der roten Couch – Eine Führung von Horst Wackerbarth durch die Ausstellung heimat:nrw

Wie ihr sicher alle wisst, gibt es zurzeit eine vielbeachtete Ausstellung im NRW-Forum von Horst Wackerbarth mit dem Titel „heimat.nrw“. Sie ist von ihm konzipiert worden im Hinblick auf den 70. Geburtstag unseres Landes NRW und das 30-jährige Bestehen der NRW-Stiftung, die in dieser Zeit viele ehrenamtliche Vereine und gemeinnützige Einrichtungen unterstützt hat. Horst Wackerbarth zeigt hier in beeindruckenden Impressionen die unglaubliche Vielfalt unseres Bundeslandes in kultureller, naturräumlicher und wirtschaftlicher Hinsicht.

Trotz Belastung und Termindrucks bot Horst Wackerbarth den Wiggies eine persönliche Führung durch die Ausstellung an – aus freundschaftlicher, nachbarschaftlicher Verbundenheit, wie er sagte. Horst Wackerbarth heimat:nrwAm 7. Oktober trafen wir uns dann im Ehrenhof zum Rundgang durch die Retrospektive aus vierzig Schaffensjahren des Künstlers. Die faszinierten Vereinsmitglieder und Gäste bekamen mit  vielen kleinen Geschichten und Anekdoten einen faszinierenden Eindruck von der Entwicklung des umfassenden Gesamtwerkes von Horst Wackerbarth.

Die Wiggies auf dem roten Sofa von Horst Wackerbarth
Die Wiggies auf dem roten Sofa von Horst Wackerbarth

Zum Schluss durfte auch das obligatorische Bild auf der roten Coach nicht fehlen!

Fazit aller Teilnehmer: Absolut sehenswert! Die Ausstellung geht noch bis zum 30. Oktober 2016