Mehr als 30 Interessierte beim Infoabend „Wohnen in Gemeinschaft“

Regelmäßig lädt „Wohnen in Gemeinschaft – Leben auf der Ulmer Höh´ e. V.“ Menschen aus Düsseldorf ein, die Arbeit des Vereins kennen zu lernen und sich über das geplante Wohnprojekt zu informieren. Auch diesmal wieder mit sehr guter Resonanz. Besonders aufgrund der vielen Kontakte und Gespräche beim Wohnprojektetag der Stadt Düsseldorf konnten wir am 25. November mehr als 30 Interessierte in der Cafeteria im Ernst-Gnoß-Haus in Derendorf begrüßen.

DSC01295_b_72Mitglieder des Vereins zeigten, wie aktiv und engagiert die Menschen in der WIG sind, sowohl bei Aktivitäten innerhalb der Gruppe als auch bei Aktionen nach außen. Besonders die über dreijährige „Geschichte“ der WIG und die zahlreichen Aktionen der Gruppe trafen auf großes Interesse bei den Anwesenden. Gleichzeitig war es ihnen wichtig zu erfahren, wie der aktuelle Stand der Planungen beim Baugelände auf der Ulmer Höh´ ist. Zumindest für den südlichen Teil des Baugeländes sind im Jahr 2016 planungstechnische Fortschritte zu erwarten, da dieser mittlerweile getrennt vom Areal der ehemaligen Justizvollzugsanstalt erschlossen werden soll. Dennoch konnte eine der wichtigsten Fragen, wann denn mit einem Einzug in die ersten Wohnungen auf dem Gelände zu rechnen sei, noch nicht seriös beantworten werden. Wie bereits beim Wohnprojektetag waren viele der Fragenden irritiert über den „Stillstand“ beim nördlichen Teil, dem Gelände der JVA Ulmer Höh´.

DSC01292_b72Wegen des großen Interesses ist der nächste Infoabend für Interessierte bereits im Mai 2016 geplant.

 

Kontakt: Heide Höfmann-Rosenberger, Telefon 0211 49 93 78 oder
Mail an hoefmann-rosenberger@t-online.de

Großes Interesse beim Wohnprojektetag am 15. November 2015

Wie bereits in den vergangenen Jahren nutzten auch am Sonntag viele Menchen aus Düsseldorf und Umgebung die Gelegenheit, sich über die vielfältigen Wohnformen und Wohnprojekte in der Stadt zu informieren. An mehr als zwei Dutzend Informationsständen konnten die Besucher mit den Initiatoren von Wohnprojekten und Wohngenossenschaften sowie Fachleuten rund ums Wohnen in Kontakt kommen.

IMG_4541_bAuch am WIG-Stand herrschte reges Treiben. Mit annähernd hundert Personen sprachen wir über unseren Verein, unser beabsichtigtes Wohnprojekt auf der Ulmer Höh´ und über den Fortschritt bzw. teilweisen Stillstand bei der Nutzbarmachung des Geländes.

Auf vielfaches Unverständnis stieß die Tatsache, dass sich der nördliche Teil des potentiellen Baugeländes so viele Jahre nach dem Beschluss, das Gefängnis auf der Ulmer Höh´ zu schließen und mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Umzug der Haftanstalt gegen den erklärten Willen der Politik immer noch in den Händen des BLB NRW (Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen) befindet und man mit der baulichen Nutzung nicht vorankommt.

DSC05250_bZahlreiche interessierte Menschen haben sich für das in der nächsten Woche geplante Informationstreffen über die WIG und unser Vereinsleben registriert. Unser Dank gilt besonders den Vereinsmitgliedern, die sich aktiv an der Vorbereitung und Durchführung des wieder einmal gelungenen Wohnprojektetages beteiligt haben.

Hier findet ihr den Artikel der WZ zum Wohnprojektetag.

Heute zusammen planen – morgen zusammen wohnen

Unter diesem Motto trafen sich WIG-Mitglieder und Gäste am Samstag, den 31. Oktober 2015 im Ernst-Gnoß-Haus in Derendorf zum Gedankenaustausch. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die eigenen Vorstellungen vom Wohnen in Gemeinschaft darzustellen und sich über ihren Wohnbedarf auszutauschen. Anhand von Leitfragen wie „Womit müsst ihr bei mir rechnen“, „Mein Platz im Gehäuse“ und „Was ich im Gemeinschaftsraum tun möchte“ wurden interaktiv, kurzweilig und ergänzt mit spielerischen Elementen die Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten eines Wohnprojektes ausgelotet und visuell nachvollziehbar erfasst. Die Ergebnisse des Treffens werden nun von einer Arbeitsgruppe dokumentiert und den insgesamt einundzwanzig zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Wohnen in Zukunft – Forum am Sonntag, den 15. November 2015

Am Sonntag, den 15. November 2015 von 11 bis 15 Uhr findet in der Volkshochschule am Hauptbahnhof, Berta-von Suttner-Platz 1,  zum vierten Mal das Forum „Wohnen in Zukunft“ statt. Es gibt Vorträge, Infostände und reichlich Informationen zum Thema „Wohnen in Gemeinschaft“ für alle Interessierte, Initiativen, Wohn- und Baugruppen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mittlerweile wurde der Verein WIG e. V. vom Wohnungsamt der Stadt Düsseldorf offiziell zur aktiven Teilnahme am Forum einge­laden. Hier sind weitere Informationen: flyer_infotag_201511_wig

Drei Jahre „Wohnen in Gemeinschaft“. Grund zu feiern am 23. September 2015

Am 15. Mai 2012 trafen sich Bürgerinnen und Bürger erstmalig auf Einladung der örtlichen Seniorenbeirätin, unterstützt von der Lokalen Agenda, Fachforum II „ Lebensraum Stadt“, dem Wohnungsamt und dem AWO-Ortsverein in der Ev. Zionskirchengemeinde, um Ihre Wohnbedarfe anzumelden.

Seit diesem Tag sind wir als „Wohnen in Gemeinschaft“ freund-schaftlich und aktiv verbunden, erweiterten unsere Gruppe laufend und gründeten am 28. März 2015 den gemeinnützigen Verein „Wohnen in Gemeinschaft – Leben auf der Ulmer Höh´ e. V.“

Grund zu feiern!
23. September 2015 um 18 Uhr
im AWO-Seniorenzentrum,
Ernst-Gnoß-Haus, Metzer Straße 15

Wohnen in Gemeinschaft – Leben auf der Ulmer Höh´e. V.